BannerBetreutes

Sie befinden sich hier:

Home- Betreutes- Wir bieten-

Senioren- und Pflegeheim
Pagel

 

Pflege und Therapiezentrum
“Am Wildpark”


Betreutes Wohnen
 

Jobs

Partner

Kontakt

Impressum

Basisleistungen

Im nicht abwählbaren Betreuungspaket enthalten sind:


- Beratung und Hilfe in persönlichen Angelegenheiten

- Erstversorgung im akuten Krankheitsfall für max. 14 Tage im Quartal

- Hilfe bei Vermittlung externer Dienstleistungen wie: Handwerker/ Haarpflege/ Kosmetik/ Reinigung der Wohnung und Fusspflege im Hause

- Krankenbeförderung

- Ärzte

- Beratung des täglichen Lebens

- Bereitstellung oder Vermittlung von Hilfsmitteln, wie z.B.

- Gehilfen
- Gehwagen
- Toilettenstuhl
- Rollstuhl
- Bett u.a.m.
bis zu 4 Wochen bzw. bis zur Lieferung durch die Kranken-/Pflegekasse

- Auf Wunsch Wohnkontrolle bei Abwesenheit (z.B.     Krankenhausaufenthalt oder Urlaub)

- Hilfe bei der Antragstellung für die Kranken-/Pflegekassen

- Beratungsgespräch zum Pflegeversicherungsgesetz

- Veranstaltungen im öffentlichen Bereich

- Regelmäßige Sprechzeiten, Einzelgespräche nach Bedarf und persönlichem Wunsch (2x pro Monat)

- Einschaltung und Hilfestellung bei notwendiger Krankenhauseinweisung

- Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Pflegeplatz, wenn der ärztlich festgestellte Gesundheitszustand des Bewohners ein Verbleiben in der eigenen Wohnung nicht mehr gestattet

- 24-Stunden-Erreichbarkeit einer Pflegekraft durch optional erhältliche Notrufgeräte

 

Wahlleistungen

Zusatzleistunen können gegen Kostenerstattung in Anspruch genommen werden.

- Installation und Betrieb einer Hausnotrufstation mit Funkempfänger

- Installation von technischen Geräten

- Essen auf Rädern z.B durch unseren Partnerbetrieb “Kantine Old Fiede”

- Begleitung bei

   - Behördengängen

   - Arztbesuchen

   - Rehamaßnahmen

   - Friedhofsbesuch in Hemmoor und Umgebung

- Hilfe bei täglichen Hausarbeiten*

- Hilfe bei der  Körperpflege*

- Hilfe bei der Mahlzeit*

* Leistung durch unseren Kooperationspartner
Pflege von Herzen

Mit Einwilligung des Betroffenen werden bei Kranken- bzw. Pflegekassen entsprechende Leistungsanträge gestellt.